Chrepps Blog

Bunt und granatenstark

Tag: Jazz

Klingeling

Hallo Fans! Ich hab wieder frische Musik auf SoundCloud! Großartig, nicht wahr? Also das erstere Stück ist bereits im neusten BTW-Speedart auf YouTube zu hören und das zweite vielleicht bald.

Bei „Fan Mail“ hatte ich diesen Bass-Lauf als erstes. Der Klavier-Part und Rhythmus haben sich spontan daraus ergeben. Irgendwie fehlte noch was und als ich so am Klimpern war, bin ich auf diese Glockenspiel-Melodie gestoßen. Schon war das Ding fertig. Ansonsten ist das Arragement wohl recht typisch für meine Speedart-Grooves.

„Seven Of Eight“ ist anders. Im Comic habe ich einen Witz über einen 7/8-Ryhthmus gemacht und als ich über die Musik für das Speedart-Video nachdachte, kam mir die Idee, ein 7/8-Rock-Stück zu komponieren. Akkorde ausgesucht und mal eben schnell die Gitarre aufnehmen – habe ich mir gedacht. Es war dann doch erstmal fast unmöglich, dem Klick-Track zu folgen und dabei nicht pausenlos aus dem Rhythmus zu kommen. Nach einigen Abenden ging es aber. Irgendwo in der Mitte wechseln wir ganz frech zu einem gefaketen 4/4-Takt, der dann aber wieder gnadenlos in sich zusammanfällt. In erster Linie ist das Projekt ein Experiment. Nicht gerade geeignet zum Schunkeln – aber ein bisschen Groove hat es irgendwie schon bekommen.

Still Alive

Artikel anhören:

Ich bin noch am Leben. Soviel steht fest. Gibt es sonst noch viel, über das man berichten könnte? Eines wäre da auf jeden Fall: Dieses Stück, das ich gerade noch im letzten Jahr aufgenommen habe. Zwischen Weihnachten und Neujahr kam mir die wilde Idee für dieses feine kleine Cover. Ich habe mich gefragt, ob man vielleicht mit dem Saxophon (von Michael) zusammen das Abschlusslied von Portal spielen könnte. Es gibt für dieses Lied erstaunlich viel Noten-Material und ich entschied mich für die Seite von Sebastian Wolff. Thank you! :)
Diese Noten machen wirklich einen guten Eindruck, aber zum Spielen wollte ich lieber nur die Melodie mit Akkorden haben. Also schnell mein MuseScore angeschmissen und die Noten abgetippt. Wer will, kann es also wie ich nachspielen:

Still Alive Noten

Anklicken, um das PDF anzuzeigen

Es stellte sich dann allerdings heraus, dass zwar der Saxophonspieler da ist, aber nicht das Saxophon. Zwischendurch hatte ich sogar eine krasse Violinenversion angedacht, aber für die Aufnahme war dann keine Zeit mehr. Darum nur ich. Und meine elektronische Rhythmusgruppe. Für die Aufnahmen habe ich mein quasi brandneues Cubase (Elements 8) verwendet. Also gibt es doch viele neue Dinge. Viel Spaß mit dem Stück.

Ich freue mich auf ein Wahnsinssjahr mit vielen neuen Sachen, die es zu berichten gibt. Ein Jahr voller Musik und Kunst. Voller Erfolge und Glück. Noch ist alles möglich!

Alle Jahre wieder

Weihnachten ist fast vorbei. Um der Melancholie dieses herbeieilenden Abschieds zu frönen, gibt es nun dieses Musikstück, dass euch bekannt vorkommen sollte.

 

Wer möchte, kann diese leicht angejazzte Version des alten Klassikers gerne nachspielen. Diese Akkorde habe ich ausgewählt und falls ihr ein eigenes Arrangement habt, teilt mir das gerne mit.

Die Noten wurden mit MuseScore erstellt. Falls ihr euch fragt, warum da oben „Text“ steht und kein Text vorkommt – tja der Titel ist ja auch Text, nicht wahr? Außerdem gibt der inhaltlich auch nicht allzu viel her, wenn man ehrlich ist. Trotzdem ist es irgendwie schön, nicht wahr?

© 2022 Chrepps Blog

Theme by Anders NorenUp ↑